Aktuelle Informationen zu fetalis®

 

Der Nicht-Invasive Pränataltest (NIPT) fetalis® ermöglicht schwangeren Frauen ein zuverlässiges und preisgünstiges Screening auf das Risiko für bestimmte genetische Erkrankungen des Ungeborenen, unter anderem Trisomie 21, 18 und 13. Seit seiner Markteinführung Mitte 2016 hat fetalis® bei Patientinnen und Gynäkologen in Deutschland großen Zuspruch erfahren.

Ende Oktober haben Wettbewerber gegen amedes eine einstweilige Verfügung erwirkt, da sie ihren Patentschutz verletzt sehen. Dies hat zur Folge, dass wir fetalis® in Deutschland im Moment nicht mehr anbieten dürfen.

Wir bedauern es außerordentlich, dass wir Ärzten und Patientinnen im Moment keinen NIPT-Test zur Verfügung stellen können und setzen uns gegen diese Entscheidung mit allen Mitteln juristisch zur Wehr. Zum jetzigen Zeitpunkt ist leider noch nicht klar, ob und wann wir diese Untersuchung wieder anbieten können.

Unser Anspruch und Ziel ist es, höchste Qualität zu fairen Preisen zu ermöglichen und damit möglichst vielen Patientinnen Zugang zu qualitativ hochwertigen diagnostischen Untersuchungsverfahren zu bieten. Wir arbeiten deshalb mit aller Kraft an Lösungen, um fetalis® den Patientinnen wieder anbieten zu können.


Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema fetalis®

1
Warum darf amedes fetalis® nicht mehr in Deutschland anbieten?

Ein Wettbewerber sieht seine europäischen Patentrechte durch unseren Nicht-Invasiven Pränataltest fetalis® verletzt und hat gerichtlich eine einstweilige Verfügung erwirkt, die uns die Versorgung von Patientinnen mit dem fetalis®-Risikoscreening in Deutschland untersagt. Gegen diese Entscheidung werden wir uns mit allen Mitteln juristisch zur Wehr setzen, da aus unserer Sicht keine Verletzung des Patentrechts vorliegt.

2
Wie geht es jetzt mit fetalis® weiter?

Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, fetalis® in Zukunft wieder anbieten zu können. Unser Ziel ist es, höchste Qualität zu fairen Preisen zu ermöglichen und damit möglichst vielen Patientinnen Zugang zu guten medizinischen Leistungen zu bieten.

3
Wie erfahre ich, ob und wann fetalis® künftig wieder verfügbar ist?

Zu neuen Entwicklungen werden wir Ihre gynäkologische Praxis wie gewohnt zeitnah und umfassend informieren.

4
Bei Fragen zu fetalis® wenden Sie sich bitte an:

Unser Kundenservice

Kostenfreie Rufnummer: 0800.58 91 669

Montag bis Freitag: 08.00 - 19.00 Uhr